STYRIA BEEF - Bio!logisch vom Mötschlmeierhof- Familie Lanzer

biologisch
BIO
Direkt zum Seiteninhalt

Styria Beef



Styria Beef ist ein Premiumfleisch steirischer Bio- Bäuerinnen und Bauern.
Wir  halten Mutterkühe der Rasse Fleckvieh und einen Limousin-Stier, Franzl.  Die Kälber haben typisch rotbraunes Fell und meist weiße Flecken im  Gesicht oder auf den Gliedmaßen. Sie sind von Anbeginn bei der Mutter,  trinken Milch nach Lust und Laune, naschen Getreide und fressen Gras  bzw. Silage.
Von April bis Ende Oktober sind sie durchgehend auf der  Weide. In der kühleren Jahreszeit sind sie im Laufstall und tagsüber im  Auslauf. Selbst im Winter genießen sie sie Bewegung unter freiem  Himmel, im Schnee.
Die Bio - Jungrinder bleiben bis zu einem Jahr bei  ihrer Mutter. Die Schlachtung der Jungrinder erfolgt durch den  Schlachthof Norbert Marcher in Graz. Gemeinsam mit einem Fachmann können  wir dort das Jungrind aufarbeiten und für Sie verpacken.

Wir bieten Termine für unsere Wiener  Kundinnen/ Kunden und Termine für den Ab-Hof- Verkauf an.
Weitere  Informationen erhalten Sie telefonisch oder per  Email.


Fleischverkauf




folgen


Preisliste



Preisliste für Teilstücke, Rinderhälfte (download)


Für den Kochlöffel



Fleischknödel mit Sauerkraut
Erdäpfelteig:
400g mehlige Erdäpfel
80g Mehl
40g Grieß
1 EI
Salz

Für den Teig Erdäpfel kochen, heiß schälen und sofort pressen. Mit den anderen Zutaten gut mischen. Den Teig nicht liegen lassen, sondern unmittelbar weiterverarbeiten.

Fülle:

600g Faschiertes

1 Zwiebel
2 TL Petersilie
1 TL Paprikapulver
1TL Majoran
2 Knoblauchzehen
Etwas Butter oder Öl
1TL Mehl
2EL Paradeismark
Pfeffer, Salz, Muskatnuss

Faschiertes mit fein geschnittenen Zwiebeln, Petersilie, Paprikapulver, Majoran, zerdrüktem Knoblauch, Paradeismark, Salz und Pfeffer in etwas Öl/Butter anrösten. Mit Mehl stauben und kalt stellen. Den Teig nicht zu dünn ausrollen in viereckige Stücke schneiden und in der Mitte die Fülle belegen. Knödel formen und ca. 10 min in Salzwasser kochen.
Als Beilage empfehlen wir Sauerkraut.




Impressionen



Zurück zum Seiteninhalt