STYRIA BEEF - Bio!logisch vom Mötschlmeierhof- Familie Lanzer

biologisch
Direkt zum Seiteninhalt

Styria Beef



Styria Beef ist ein Premiumfleisch steirischer Bio- Bäuerinnen und Bauern.
Wir  halten Mutterkühe der Rasse Fleckvieh und einen Limousin-Stier, Franzl.  Die Kälber haben typisch rotbraunes Fell und meist weiße Flecken im  Gesicht oder auf den Gliedmaßen. Sie sind von Anbeginn bei der Mutter,  trinken Milch nach Lust und Laune, naschen Getreide und fressen Gras  bzw. Silage.
Von April bis Ende Oktober sind sie durchgehend auf der  Weide. In der kühleren Jahreszeit sind sie im Laufstall und tagsüber im  Auslauf. Selbst im Winter genießen sie sie Bewegung unter freiem  Himmel, im Schnee.
Die Bio - Jungrinder bleiben bis zu einem Jahr bei  ihrer Mutter. Die Schlachtung der Jungrinder erfolgt durch den  Schlachthof Norbert Marcher in Graz. Gemeinsam mit einem Fachmann können  wir dort das Jungrind aufarbeiten und für Sie verpacken.

Wir bieten Termine für unsere Wiener  Kundinnen/ Kunden und Termine für den Ab-Hof- Verkauf an.
Weitere  Informationen erhalten Sie telefonisch oder per  Email.


Fleischverkauf




13. und 14. Dezember


Preisliste



Preisliste für Teilstücke, Rinderhälfte (download)


Für den Kochlöffel



Flank Steak Röllchen mit Ziegenkäse, Walnüssen und Honig

Flank Steak Röllchen sind gefüllte Scheiben vom Flank Steak, gebunden und aufgespießt.

Zutaten
  • 1 Flank Steak a 800 g
  •  Ziegenschnittkäse in Scheiben
  •   Honig
  •  Walnüsse
  •  Kräuter der Provence
  •  Salz und Pfeffer
 
zusätzlich benötigt werden:

  • Holzspieße
  •  Küchengarn
 
Das Flank Steak wird aufgeschnitten und aufgeklappt, am besten mit einem spitzen, flexiblen Messer. Wenn das Steak aufgeklappt ist, wird es mit Salz und Pfeffer gewürzt und mit dem Ziegenkäse belegt, auf dem zusätzliche Kräuter der Provence verteilt werden.
Die Walnüsse werden gehackt und zusammen mit etwas Honig auf dem Flank Steak verteilt.
Anschließend formt man das Steak zu einer Rolle und presst es dabei fest zusammen, so dass die Füllung nicht entweichen kann. Mit Küchengarn bindet man es etwa alle 3 cm zusammen, so dass man es zwischen dem Garn später in Medaillons schneiden kann. Das Garn sorgt dafür, dass die Medaillons in Form bleiben.
Die einzelnen Röllchen spießt man anschließend auf einen Holzspieß und grillt sie bei direkter mittlerer Hitze etwa 2-3 Minuten je Seite. Ziel ist es, dass der Kern der Röllchen noch zartrosa bleibt. Die Spieße mit Flank Steak, Ziegenkäse, Honig & Walnüssen sind ein echtes Highlight vom Grill! Die cremige Füllung mit dem herben Ziegenkäse, dem süßen Honig und den Walnüssen passt perfekt zum geschmacklich ohnehin schon genialen Flank Steak.


Impressionen



Zurück zum Seiteninhalt